Alpenpässe.co liefert Ihnen tagesaktuelle Infos zu über 300 der wichtigsten Alpenpässe für Auto-, Motorrad- und Cabriofahrer in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Italien, Österreich und Slowenien.
LEGENDE
Offen
Verkehrsbehinderung
Schnee
Gesperrt
WINTERSPERRE
Die Bewertung der Pässe erfolgte durch Mitglieder der Redaktion ALPENTOURER.
55 ALPENPÄSSE (Buch)
ANZEIGE
KARTENBOX ALPEN
SIE FINDEN UNS AUF
Die ALPENTOURER FANPAGE auf Facebook Die ALPENTOURER Tweets Die ALPENTOURER Gruppe auf XING
ALPENWETTER
Zurück zur Passauswahl

Gavia, Passo di

Land ITALIEN
Status
Gesperrt: aus Sicherheitsgründen / Grundsätzlich: Verbot für Fahrzeuge über 2.80 m Höhe und 3,5 t.
Strecke Bormio - Ponte di Legno
Scheitelhöhe 2618m
Länge 44,0km
max. Steigung 16%
notwendige Bergerfahrung unbedingt
Wohnwagen verboten

Schon seit der Steinzeit nutzen Menschen den zwischen den Gipfeln des Corno dei Tre Signori (3360 m) und des Monte Gavia (3223 m) gelegenen Gavia als Übergang von Bormio ins Val di Sole. Die Abfahrt auf der Südrampe ist der spannendere Teil mit zahlreichen Kehren und teilweise nur knapp einspuriger Belagbreite. Hier treten auch häufiger Fahrbahnschäden auf. Aktuell ist zwar ein neuer Belag aufgebracht, aber der Winter kann diesem wieder hart zusetzen. Das Waldstück zum Abschluss birgt bei Nässe zusätzlich Gefahr auf den verbreitet niedergehenden Lärchennadeln. Ein 800 Meter langer Tunnel umgeht seit 2007 das gefährlichste Stück.
Da die offiziellen Infos nicht immer zuverlässig sind ein Tipp: In den Übergangszeiten versuchen, das Refugio telefonisch zu erreichen. Wenn es geöffnet ist, ist auch der Pass offen. Telefon: +39 0364 91806.